Go To Top

Comedor - Essenssaal in Lima  

 

 

 

 

 

 

 

 

Bereits seit einigen Jahren gibt es eine Zusammenarbeit zwischen der peruanische Organisation Econtinuidad und der staatlichen Schule „IE Suecia“ im Distrikt Comas, Lima. So wurden in dieser Schule unter anderem vielfach Bio-Gärten angelegt, welche von allen am Schulleben Beteiligten betrieben werden. Allerdings fehlte es der Schule bisher an geeigneten Räumlichkeiten und einer funktionierenden Küche, um die Ernte aus diesen Bio-Gärten auch in Mahlzeiten für die Kinder vor Ort verwandeln zu können.

Nachdem hierfür der Rohbau errichtet worden war, konnte nun mit unterstützender Zusammenarbeit der deutschen Partnerorganisation Aynikusun e.V (ca. 580 €) sowie zusätzlicher finanzieller Unterstützung der Süßen Hoffnung e.V. (295 €) auch die letzte noch bestehende Herausforderung der fehlenden Inneneinrichtung erfolgreich bewältigt werden.

In Zusammenarbeit mit einem lokalen Schreiner wurden Tische, Bänke und Regale aus Massivholz nach Maß und kindergerecht angefertigt. Darüber hinaus wurden vor Ort das fehlende Geschirr und sämtlicher Hausrat für die Inneneinrichtung gekauft. Hiermit sollte insbesondere auch das Problem der massiven Plastikmüllbelastung durch Einmalgeschirr behoben werden, welches sonst üblicherweise immer verwendet wird.

 

 

     



 

Steckbrief
 Zeitraum  Februar 2014
 Ort  Lima
 Gesamtkosten  877.- Euro
 Zielgruppe  Schule IE Suecia
 Verantwortliche  Aynikusun e.V.

Showcases

Background Image

Header Color

:

Content Color

: